Axia 2.0, Dutch Design

Die Axia 2.0 Bürostühle werden weltweit verkauft. Trotzdem ist und bleibt BMA grundsätzlich ein niederländisches Unternehmen. Das zeigen unsere Produkte. Wussten Sie zum Beispiel, dass die Rückseite des Axia Bürostuhls auf einer Tulpe basiert? Wenn das nicht wirklich holländisches Design ist!

Axia 2.0

Die Sitzphilosophie von Axia

Anfang der 90er-Jahre haben wir zusammen mit der Erasmus-Universität Rotterdam und der TU Delft an unserer ganz eigenen Sitzphilosophie gearbeitet. Der Axia Bildschirmstuhl war schließlich das Ergebnis. Dieser erste BMA Bürostuhl unterschied sich in einer Reihe ergonomischer und biomechanischer Details deutlich:

  • Die Unterstützung des Beckens verhindert das Sitzen mit gewölbtem Rücken.
  • Ein Kippen des Sitzes nach hinten verhindert das Auftreten von Scherkräften.
  • DerBewegungsmechanismus ist in jeder Position stabil und fühlt sich angenehm an.
  • Ein sich um bis zu einem Drittel nach vorne neigender Sitz stellt sicher, dass die Füße während der Bewegung stabil auf dem Boden bleiben.
  • Armlehnen, die sich nicht mit Sitz und Lehne mitbewegen, unterstützen eine entspannte Haltung der Arme und Schultern und sorgen dafür, dass die Hände auf der Tastatur bleiben können.

Ein Teil von Flokk

BMA Ergonomics gehört seit 2016 zu Flokk – einem der größten Büromöbelhersteller Europas. Das ursprünglich skandinavische Unternehmen entwirft, entwickelt und produziert Büromöbel für die Marken HÅG, RH, Giroflex, RBM, Offecct, Profim, Malmstolen und BMA. BMA ist innerhalb der Gruppe die Marke für Büro- und 24/7-Stühle.