Axia® Smart Chair unterstützt die Forschung von nachhaltiger Beschäftigungsfähigkeit

Intensive Forschung führte zur Entwicklung des Axia Smart Chairs, um damit Nutzern ein gesünderes Arbeiten zu ermöglichen. Nun trägt der Axia Smart Chair selbst zur Forschung von nachhaltiger Beschäftigungsfähigkeit und gesundem Arbeiten von älteren Menschen bei.

 

Menschen werden im Schnitt älter

Die Alterung der Bevölkerung ist ein Trend der sich welweit beobachten lässt. Laut einer Studie wird im Jahr 2040 fast ein Drittel der deutschen Bevölkerung älter als 65 sein (Quelle: US Census Bureau, 2009). Diese Entwicklung hat Einfluss auf den Arbeitsmarkt. Arbeitnehmner bleiben länger im Arbeitsmarkt. Wir wissen, dass Alter mit kognitiven und körperlichen Veränderungen einhergeht und unser Agieren, Arbeiten und Verhalten beeinflusst. Daraus ergiebt sich die wichtige Frage, ob ältere Menschen auf dem gleichen Niveau arbeiten können, im Vergleich zu wenn sie jünger waren. Um sicherzustellen, dass die Bevölkerung gesund und nachhaltig einsetzbar bleibt, ist es wichtig aufzuzeichnen, was wir tun und nicht tun können wenn wir älter werden.

 

SPRINT @ Work

SPRINT @ Work konzentriert sich auf die Entwicklung neuer Technologien, die es Menschen ermöglicht so lange wie möglich unabhängig zu leben und arbeiten, und dadurch auch die Abhängigkeit von der Gesundheitspflege zu minimieren. Die Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen und Unternehmen entwickelte Methoden, die die Beschäftigungsfähigkeit  von Arbeitnehmern überwachen und messen können. Diese Methoden untersuchen insbesondere, welche Rolle kognitive und körperliche Probleme am Arbeitsplatz spielen.

 

Welche Rolle spielt der Axia Smart Chair?

BMA2-225x300Die Studie untersucht wie Mitarbeiter und ihr Arbeitsplatz am besten aufeinader ausgerichtet werden können. Die Forschung wird von Marlon de Jong, Doktorandin an der Universität Groningen, durchgeführt.  Teil der Studie ist, auf objektive Weise die mentale Ermüdung der Arbeiter zu messen. Dafür nutzt sie unter anderem den Axia Smar Chair. Dieser „intelligente“ Bürostuhl wurde entwickelt, um die Sitzhaltung seiner Nutzer zu registrieren. Durch direktes Feedback zur Sitzhaltung kann selbige korrigiert und verbessert werden und damit körperliche Beschwerden verhindern. Für diese Studie wird der Axia Smart Chair auf eine andere Weise genutzt. Mit Hilfe der Sensoren in den Sitzkissen wird gemessen welche Veränderungen im Sitzverhalten während eines Arbeitstages auftreten. Um zu überprüfen ob diese Veränderungen mit geistiger Ermüdung zusammenhängen, werden gleichzeiting andere Paramter gemessen, von denen wir wissen, dass sie mit geistiger Müdigkeit einhergehen. Es wird unter anderem die Reaktionsgeschwindigkeit am Computer, die Gehirnaktivität gemessen sowie ein EKG durchgeführt (siehe Photo).

Neugierig auf die Ergebnisse? Nachdem das Experiment beendet ist, werden wir die Ergebnisse der Untersuchung veröffentlichen. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Hinterlasse eine Antwort